ANDREAS KAMOLZ

 

 

Herkunft Augsburg
Fach-/Kunstrichtung Gestaltung, Design
Studienrichtung Produktdesign
Curriculum Vitae
2008-2009 Freiwilliges Soziales Jahr, Camphill Community Glencraig, Belfast | Nord Irland
seit 2010 Studium Produkt-Design, Bauhaus Universität Weimar
2013 Studium Industrial-Design, Pratt Institute, New York (Auslandsemester)
2014-2015 Bauhaus-Stipendium (Stipendiat)
Ausstellungen
2011-2014 Summaery Jahresausstellung der Bauhaus Universität
2012 Stehpult auf der „ambiente 2012“ in Frankfurt am Main
2012/13 lux aeterna in der marke.6 | Universitätsgalerie Weimar
2013 lux aeterna im „MDR Designpreis“ auf der Designers Open, Leipzig
2013 Diatomea auf der Euroluce/Salone del Mobile, Mailand
2014 FUTURE VINTAGE exhibition, Weimar
2013 selected works (ID View) Pratt Institute, New York

 

"Aurora, eine Stehleuchte" (Bauhaus Essentials 2014)

In unserer heutigen immer schneller und rastloser werdenden Zeit, ist es Luxus geworden eine Pause zu machen, sich eine „Auszeit“ zu nehmen. 
Die Stehleuchte „Aurora“ besticht durch ihr elegantes schlichtes äußeres Erscheinungsbild: ein gebogenes Rohr, dass von dem Fuß der Leuchte bis hin zur Aufnahme des Reflektorschirms hin aufsteigt. In Kontrast dazu befindet sich das Innere des Schirms: das Kupfer reflektiert das Licht der Leds und erzeugt ein warmes, angenehm behagliches indirektes Licht. Somit soll in Zeiten des Rückzuges, der Pause ein Umfeld geschaffen werden, dass dem zur Ruhe kommen dienen kann.




Metall, Kupfer, LED

"lux aeterna" (vom ende der welt)

Die Sonnenuhr „lux aeterna“ zeigt in einer etwas anderen Art wie  das „ewige“ Licht der Sonne eine Hilfe in dunklen Räumen sein kann. Von der natürlichsten Licht- und Zeitquelle gespeist, wird die Tageszeit in Stunden angezeigt. Das Sonnenlicht wird durch eine Kugellinse in einem Brennpunkt fokussiert, dieser wandert im Verlauf des Tages mit der Sonne mit. Lichtwellenleiter wie sie auch in der heutigen Datenübertragung eingesetzt werden transportieren die „Zeitinformation“ direkt von dem Brennpunkt zu dem Uhrelement, sodass selbst am Ende der Welt ein klares Bild  der Zeit entsteht.

 

KONTAKT

E-Mail: andreas.kamolz [at] uni-weimar.de
Webseiteandreas-kamolz.de