ANNA HEYDE

Herkunft Berlin/Deutschland
Fach-/Kunstrichtung Installation, Zeichnung, Kunsterziehung
Studienrichtung Freie Kunst
Curriculum Vitae
1990 geboren in Berlin, Deutschland
2009 Studium der Biochemie und Molekularbiologie an der Friedrich-Schiller Universität Jena
2010-2015 Studium der Freien Kunst und Kunsterziehung, Bauhaus-Universität Weimar
2015 Diplom „Hirn will Arbeit“ unter Prof. N. Hinterberger und N. T. Salmon (Ph.D.), Bauhaus-Universität Weimar
Arbeiten/Ausstellungen
07/2015 Vorlesung Hirn will Arbeit, Diplomverteidigung, im [Esc] - Room,
Alte Feuerwache, Summaery-Exhibition, Bauhaus-Universität
Weimar
07/2014 Rauminstallation Programmable logic control, Summaery-Exhibition, Bauhaus-Universität Weimar
05/2014 Zeichnungen, Aussterbende Arten Mitteldeutschlands, Büden, Sachsen-Anhalt
07/2013 Rauminstallation Praxis Dr. Heyde, Summaery-Exhibition, Bauhaus-Universität Weimar
04/2013 Installation, Zeitzünder (Time Fuse), Les Eyzies, Dordogne, France
02/2013 Videoinstallation: Arche Noah , Berlin, Galerie design-transfer, Ausstellung “45 Sec!”, Projekt in Kooperation mit dem Deutschlandradio
07/2012 Rauminstallation Best before, Summaery-Exhibition, Bauhaus-Universität Weimar
05/2012 Archäologische Ausgrabung, Hydra, Insel Hydra, Griechenland

 

"Hirn will Arbeit" (Bauhaus essentials 2015)

Wenn man an einem Werk arbeitet, dann entsteht ein Gewächs, welches immer dichter ineinander verzahnt. Es gibt nicht den Strang, es gibt unzählige Stränge und an allen arbeitet man gleichzeitig. Zunächst wächst so ein Sprössling ziemlich schnell, man sieht ihn in die Höhe sprießen und sein Stamm wird merklich dicker. Mit der Zeit werden die Verästelungen feiner und diffiziler. Ein dichtes Netz ist entstanden. Ein Baum, dem man schon mit etwas Respekt begegnet, bis man nicht mehr weiß, wo man Hand an ihn legen kann, ohne dass es seiner Würde schadet. Doch so ein Baum wird nie aufhören zu wachsen. Er dehnt sich in die Höhe und in die Breite und in die Tiefe, bis er alt und gebrechlich wird, bis er Substanz verliert und sein nächtlicher Schatten den Horror nährt.

Hirn will Arbeit, Objekt, Diplomarbeit 2015

 

KONTAKT

E-Mail: anna.patricia.heyde [at] uni-weimar.de