MARIE-CHRISTIN STEPHAN

Herkunft Erfurt/Deutschland
Fach-/Kunstrichtung Fotografie, 
Grafikdesign
Studienrichtung Medienkunst/Mediengestaltung
Curriculum Vitae
2009 Studium der Medienkunst/Mediengestaltung Bauhaus-Universität Weimar
2011 Bauhaus-Essentials Preis 2011, "How to Become an Explorer", Ausstellung neues Museum Weimar
2011 Austausch an der Concordia University of Montreal, Photography & Print Design
2012 Ausstellung "Best undergraduate Print Students", Alain Piroir Gallery
2012 Freelance & Praktika in Montreal: Werbeagentur: Agence tuxedo, Modemagazin: Snap!Magazine, Werbeagentur: Brune&Blonde Agency, Modelagentur: Folio Montreal
03/2013 Abschluss Bachelor in Medienkunst/Mediengestaltung Bauhaus-Universität Weimar
04/2013 Studium Master Medienkunst/Mediengestaltung Bauhaus-Universität Weimar
07/2013 Ausstellung "Preis der Medienkunst/Mediengestaltung" ACC Galerie Weimar
09/2013 Bauhaus-Essentials Preis 2013, "Der Speicher", Ausstellung Neues Museum Weimar

Marie-Christin Stephan ist eine junge Gestalterin, die sich in ihrem Studium der Medienkunst auf Fotografie und Grafikdesign spezialisiert hat. Dabei liegt ihr großes Interesse vor allem in der Konzeption und Art Direction. In ihren häufig interaktiven Installationen, versucht sie durch einen performativen Charakter als auch klassischen Designanspruch, den Kreis zwischen Kunst und Design zu schließen.

"Der Speicher - Fachhandel für Inspiration und andere Luxusgüter" (bauhaus Essentials 2013)

"Der Speicher - Fachhandel für Inspiration und andere Luxusgüter" ist Fund-und Begegnungsort aller Inspirationssuchenden und Freunden der Leihkultur. Eingefasst in die hölzernen Schrägen eines Dachbodens, verbindet "Der Speicher" den Second-Hand-Charakter eines Trödelladens mit der Organisationsstruktur einer Bibliothek. Gleichzeitig ersetzt er die Immaterialität eines Design Blogs und macht somit Idee und Werkzeug greifbar. Studenten, Künstler und Bastler sind dazu aufgefordert ein Objekt in die Sammlung des Speichers einzubringen, welches sie derzeitig oder während eines zurückliegenden Projektes in ihrer Arbeit inspirierte. Dieses „spirituelle Luxusgut“ wird der Allgemeinheit zugänglich gemacht und somit Teil eines neuen Werteverständnisses. Innerhalb dieses Prozesses kommt dem Objekt als kultureller Geschichtenerzähler im Kreislauf sozialer Tausch- und Leihvorgänge eine besondere Bedeutung zu. www.cargocollective.com/derspeicher

Juli 2012, 10-50 qm, Ladeninstallation, Zeitlich unbegrenzt

 

Kontakt

E-Mail: mariecstephan [at] gmail.com
Webseite: cargocollective.com/mariestephan