MONA KEIL

Herkunft Weimar/Deutschland
Fach-/Kunstrichtung Animation, Freie Kunst
Studienrichtung Visuelle Kommunikation
Curriculum Vitae
seit 2012 Studium an der Bauhaus-Universität Weimar

 

(Bauhaus Essentials 2014)

Ausgehend von der Form eines einfachen Flaschenöffners entstanden 63 kleine Scherenschnitte aus schwarzer Pappe, die alle unterschiedlich aussehen und deren Zusammengehörigkeit und Vergleichbarkeit erst durch ihren seriellen Charakter sichtbar wird. Verschiedene Elemente lassen auf gewisse intuitive Regeln der Formentstehung schließen. Diese ornamentartigen Zeichen wurden auf unterschiedliche Arten weiterverarbeitet. Als Schriftsatz, mit dem kryptische Textseiten entstehen, übereinandergelegt als Formenteppiche oder in schneller Folge nacheinander gezeigt, sodass sich eine flimmernde Animation ergibt. Auf diese Weise lässt es sich mit ihnen immer weiter experimentieren.

 

Kontakt

E-Mail: mona-keil [at] gmx.de