ÜBERSICHT

›marke.6‹ ist seit 2008 der Ausstellungsraum der Bauhaus-Universität Weimar. Die geheimnisvolle Zahlenkombination »30773047.6« steht nicht nur für den Namen der neuen Universitätsgalerie, sie ist auch die Bearbeitungsnummer der beantragten Markenschutzanmeldung des Begriffs „Bauhaus“ für den Ausstellungsraum beim Deutschen Patent- und Markenamt.

Durch das „Uni-Schaufenster“ im Neuen Museum sollen auch außerhalb der Universität Arbeitsfelder des „zeitgenössischen Bauhauses“ aufgezeigt, Diskurse angeregt, Potenziale gefördert und Experimente vorangetrieben werden. Als studentische Initiative wird das Projekt von Studenten gelebt und gestaltet. In einem fakultätsübergreifenden Beirat wird das Ausstellungsprogramm von allen Trägern gestaltet und belebt.

Da das Neue Museum Weimar seit November 2014 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist, befindet sich die ›marke.6‹ auf Wanderschaft: Doch trotz Raumlosigkeit wird weiter ausgestellt.

Neugierig was ein Ausstellungsraum der Bauhaus-Universität alles sein und werden kann?  Zum wöchentlichen Ini-Treffen, jeden Mittwoch um 19 Uhr im 1.OG der Marienstraße 18, 99423 Weimar, ist jeder und jede herzlich eingeladen!